5. Januar 2017

Rot-grünen Tabubruch in der Hummelsbütteler Feldmark stoppen

Dennis Thering, CDU-Wahlkreisabgeordneter für das Alstertal und die Walddörfer, fordert einen unverzüglichen Stopp der Baumaßnahmen im Landschaftsschutzgebiet Hummelsbütteler Feldmark. Kurz vor Weihnachten hatte das Bezirksamt Wandsbek eine Baugenehmigung für den ersten Teil der geplanten Wohnungen am Rehagen genehmigt. Begonnen wird mit der Folgeunterbringung für Flüchtlinge. Damit ist die Hummelsbütteler Feldmark als Landschaftsschutzgebiet und wichtige Landschaftsachse auf Betreiben der rot-grünen Koalitionen in der Hamburgischen Bürgerschaft und in der Bezirksversammlung Wandsbek zur Bebauung freigegeben. Dazu erklärt Dennis Thering, CDU-Abgeordneter für das Alstertal und den Walddörfern: „Die rot-grüne Koalition begeht mit der Bebauung …

weiterlesen
4. Januar 2017

Senator Horch muss vernünftige Verkehrspolitik machen statt mit geschönten Zahlen zu tricksen

In den letzten Tagen konnte die CDU-Fraktion der Verkehrsbehörde zweimal peinliche Tricksereien nachweisen. Zunächst musste eingeräumt werden, dass nicht wie erklärt über 100 Kilometer Straße in 2016 saniert wurden,  sondern nur 57 Kilometer. Um das zu verschleiern, hat der Senat die Strecke für jeden Fahrbahnstreifen einzeln gerechnet. Nun fand die CDU-Fraktion heraus, dass die vermeintliche Abhilfe von 300 neuen Parkmöglichkeiten für 233 vernichtete Parkplätze in 2016 in Wahrheit ein einzelnes privates Parkhaus eines Autohändlers in Langenhorn ist. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Dass wir zweimal in kürzester Zeit Aussagen …

weiterlesen
21. Dezember 2016

Die besten Wünsche für ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, im kommenden Jahr liegen wieder wichtige politische Entscheidungen vor uns. Ich freue mich mit Ihnen gemeinsam diese Herausforderungen und Aufgaben anzugehen. Dabei stehen Sie und Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt meiner Arbeit. Verbunden mit den besten Wünschen für ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen allen ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2017. Ihr Dennis Thering

weiterlesen
14. Dezember 2016

Rot-Grün schadet Mobilität und Umwelt gleichzeitig

Heute wurde der „Bundesländerindex Mobilität und Umwelt 2016/2017“ veröffentlicht. Hamburg liegt mit 30 von 80 möglichen Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz und steht sogar deutlich schlechter da als noch vor zwei Jahren. Aus Sicht der CDU offenbart das schlechte Abschneiden schonungslos das Versagen des rot-grünen Senats bei der Gestaltung der Mobilität in Hamburg. Insbesondere das Staudesaster schadet der Umwelt und fördert die Lärmbelastung. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Hamburg sitzt in der Staufalle. Das zeigen die desaströsen Zahlen zur Mobilität und den verkehrsbedingten Umweltfolgen schonungslos. Der …

weiterlesen
13. Dezember 2016

Parkplätze schaffen statt Autofahrer abzetteln

Rot-Grün will in weiten Teilen der Stadt die Parkraumkontrollen intensivieren, um mehr Knöllchen zu verteilen. Erkennbar stehen dabei nicht verkehrspolitische Gründe im Vordergrund, sondern allein das Ziel mehr Geld einzunehmen. Die CDU fordert Rot-Grün auf, stattdessen die Parkplatzvernichtung zu stoppen und Hamburgs Autofahrer nicht länger als Verkehrsteilnehmer zweiter Klasse zu behandeln. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Gier frisst verkehrspolitische Vernunft. Erst vernichten SPD und Grüne stadtweit Parkplätze, um die Autofahrer dann anschließend eiskalt abzuzetteln. Seit 2011 wurden in Hamburg über 1.500 öffentliche Parkplätze vernichtet. Die Parkplatzsuche ist …

weiterlesen
13. Dezember 2016

Schienenknoten Hauptbahnhof entlasten

Der Hamburger Hauptbahnhof ist mit täglich über 500.000 Reisenden hoffnungslos überlastet. Der wesentliche Grund dafür ist, dass in Hamburg alle S- und U-Bahnlinien durch dieses Nadelöhr müssen. Mit einem Antrag fordert die CDU den Senat auf, das Netz der S- und U-Bahnstrecken grundlegend zu überplanen. Hauptziel muss dabei der Bau von Tangentialverbindungen und Ringlinien sein. Diese könnten den Hauptbahnhof effektiv und nachhaltig entlasten und die Reisegeschwindigkeit in Hamburgs öffentlichem Nahverkehr spürbar erhöhen. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Der Hamburger Hauptbahnhof platzt buchstäblich aus allen Nähten. Hauptgrund dafür …

weiterlesen
7. Dezember 2016

Dennis Thering kämpft für mehr Lebensmittelkontrolleure

Die amtliche Lebensmittelüberwachung in Hamburg hat erhebliche Lücken. Im vergangenen Jahr wurden nur noch 62 Prozent der gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollen durchgeführt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um zwölf Prozentpunkte. Das massive Kontrolldefizit hat damit aus Sicht der CDU ein unverantwortliches Ausmaß angenommen. Die CDU fordert in einem Haushaltsantrag, 20 zusätzliche Lebensmittelkontrolleure für Hamburg einzustellen. Nur so wird es möglich sein, alle gesetzlich vorgeschriebenen Lebensmittelkontrollen wieder durchzuführen. Dazu erklärt Dennis Thering, verbraucherschutzpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die vielen Lebensmittelskandale der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass genaue Lebensmittelkontrollen bitter nötig …

weiterlesen
1. Dezember 2016

Thering: CDU kämpft weiter für HVV-Schiffe auf der Alster

SPD und Grüne haben die Wiederbelebung des öffentlichen Nahverkehrs auf der Alster abgelehnt. Die CDU hatte beantragt, die bereits vorhandenen Alsterschiffe in einem zweijährigen Pilotprojekt im morgendlichen Berufsverkehr auf der Strecke Mühlenkamp-Jungfernstieg zu bedienen. Die CDU wird sich weiter dafür einsetzen, dass die morgens vollkommen überfüllten Busse und verstopften Straßen rund um die Alster entlastet werden, indem Alsterbarkassen im Liniendienst eingesetzt werden. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Hamburg versinkt im Stau. Berufspendler müssen sich jeden Morgen durch den Verkehr quälen. Busse und U-Bahnen sind überfüllt. Gleichzeitig ist …

weiterlesen
28. November 2016

Dennis Thering begrüßt Gründung des Hamburger Landschafts- und Klimaschutzverbandes (HLKV)

Am 16. November wurde in Volksdorf der Hamburger Landschafts- und Klimaschutzverband (HLKV) gegründet. Der HLKV ist ein überparteilicher Zusammenschluss Hamburger Bürger und Vereine, die sich für Landschafts-, Umwelt-, Klima- und Naturschutz einsetzen. Der HLKV spricht davon, an vielen Orten in Hamburg die Bevormundung bzw. Entmündigung der Hamburger durch den Senat und die Behörden bei der „Stadtentwicklung“ zu erleben. Der HLVK wurde nach eigener Angabe gegründet, um den Bürgern wieder eine Stimme zu geben, die sich für Landschafts- und Klimaschutz einsetzen wollen, ohne durch ihr Eigentum direkt davon betroffen zu sein. …

weiterlesen
22. November 2016

Grüner Schlingerkurs bei „Hafenquerspange“ schadet Hamburg

Teile der Grünen wollen die aktuellen Pläne zum Bau der „Hafenquerspange“ stoppen und bringen stattdessen die sogenannte „Nordvariante“ wieder ins Spiel. Diese wurde allerdings 2008 ausgerechnet von der damaligen grünen Verkehrssenatorin nach intensiver Prüfung aus Kosten- und Lärmschutzgründen verworfen. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Südvariante der Hafenquerspange kostet weniger und versursacht darüber hinaus deutlich weniger Lärm als die Nordanbindung. Dies war klares Ergebnis der Machbarkeitsstudie des Bundes, auf deren Grundlage auch die frühere grüne Verkehrssenatorin Hajduk im Jahr 2008 die nördliche Variante verworfen und sich stattdessen …

weiterlesen