31. Juli 2017

Senat muss auf steigende Pendlerzahlen reagieren

Die Zahl der Pendler nach Hamburg steigt stetig. Waren es 2010 schon 312.000 Pendler, sind es inzwischen 342.000. SPD und Grüne beschäftigen sich in der Verkehrspolitik nur mit dem Radverkehr, Pendeln wird hingegen in die Staustadthauptstadt immer schwieriger. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Immer mehr Pendler, immer mehr Autos auf Hamburgs Straßen. Das ist die Realität. Rot-Grün redet aber von Dieselfahrverboten und Fahrradstraßen. Das ist Realitätsverweigerung und verschärft die Stausituation in unserer Stadt immer weiter. Um den stetig steigenden Pendlerzahlen Rechnung tragen zu können, müssen die P+R …

weiterlesen
28. Juli 2017

Parkplätze am Lattenkamp und Friedrichsberg müssen erhalten bleiben

Die P+R Betriebsgesellschaft, mbH hat entschieden, die Flächen am Lattenkamp und Friedrichsberg aufzugeben. Seit Einführung der P+R Gebühren ist die Auslastung hamburgweit um 20 Prozent zurückgegangen. Viele Flächen sind nicht mal mehr zur Hälfte ausgelastet. Seit 2014 hat die Stadt durch die Gebühreneinführung unter dem Strich einen Verlust von 9 Millionen Euro erwirtschaftet. Sollte es zu einer Schließung kommen, möchte die CDU Fraktion die Flächen nun Anwohnern zugänglich machen, um dem steigenden Autoverkehr und Parkdruck Rechnung zu tragen. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die geplante Schließung der …

weiterlesen
21. Juli 2017

Verkehrsinfarkt in Altona – Baustellenplanung bleibt Großbaustelle des rot-grünen Senats

Aufgrund unterschiedlicher unzureichend koordinierter Straßen- und Schienenbauarbeiten in Altona kommt es aktuell zu massiver Staubildung im gesamten Hamburger Westen. Dabei stand bereits seit über einem Jahr fest, dass die S-Bahnbrücke über dem Lessingtunnel in diesem Sommer abgerissen und ein Schienenersatzverkehr für mehrere Wochen eingerichtet werden muss. Warum dann trotzdem im gleichen Zeitraum Sielbauarbeiten in der Stresemannstraße durch die Hamburger Stadtentwässerung und die Teilsperrung der A7-Anschlussstelle Volkspark durchgeführt werden, ist aus Sicht der CDU nicht nachvollziehbar. Insbesondere die von SPD und Grünen groß gefeierte Einrichtung der Stabsstelle Baustellenkoordination zu Jahresbeginn, für …

weiterlesen
13. Juli 2017

Rot-grüne Parkplatzvernichtung rund um die Alster geht in die nächste Runde – Senat webt munter weiter an seinem Verkehrsflickenteppich

108 Parkplätze werden den rot-grünen Umbauplänen für den Straßenzug Bellevue, Schöne Aussicht und Fernsicht/Krugkoppel am östlichen Alsterufer zum Opfer fallen. Ein Drittel der dort aktuell vorhandenen 336 Parkplätze wird damit vernichtet. Das geht aus einer aktuellen CDU-Anfrage an den Senat hervor. Und obwohl aufgrund der ebenfalls geplanten Durchfahrtsbeschränkungen für den Kfz-Verkehr („Anlieger frei“) erhebliche Verlagerungen in umliegende Straßen, allen voran den Mühlenkamp, zu erwarten sind, hat der Senat ganz bewusst auf eine Untersuchung der Verdrängungseffekte verzichtet. Dass Verkehrsstaatsrat Rieckhof (SPD) in seiner heutigen Pressemitteilung zum gleichen Thema die Parkplatzvernichtung und …

weiterlesen
11. Juli 2017

Dennis Thering auf Sommertour durch das Alstertal und die Walddörfer

Die jährlichen Sommertouren gehören zum festen Jahresprogramm des CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Dennis Thering. Als Wahlkreisabgeordneter ist Dennis Thering insbesondere den Bürgerinnen und Bürgern in seinem Wahlkreis verpflichtet. Dazu gehört auch, die Aufgaben und die aktuellen Herausforderungen von Vereinen und Institutionen im Wahlkreis zu kennen, die unter anderem für viele Menschen die erste Anlaufstellen bei Problemen sind. So wird Dennis Thering während der Sommerpause zwei Wochen lang die Stadtteile seines Wahlkreises besuchen. In diesem Jahr ist auch der CDU Bundestagskandidat für den Wahlkreis Nord/Alstertal Christoph Ploß dabei. Die traditionelle Sommertour durch das Alstertal …

weiterlesen
4. Juli 2017

Festsetzung des Überschwemmungsgebietes Berner Au stoppen!

In Kürze werden die 10 vorläufig ausgewiesenen Überschwemmungsgebiete (ÜSG) in Hamburg festgesetzt. Unter den Überschwemmungsgebieten befindet sich auch die Berner Au in Sasel und in Farmsen/Berne. Die dort betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner kritisieren die Festsetzung und fürchten einen weiteren Wertverlust ihrer Grundstücke und Immobilien. Dazu erklärt Dennis Thering, CDU-Wahlkreisabgeordneter für das Alstertal und die Walddörfer: „Ich unterstütze weiterhin den Protest der betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner. Denn durch die Festsetzung entstehen weitere erhebliche Nutzungseinschränkungen, die eine Entwertung der Grundstücke zufolge haben wird. Das ist eine nicht hinnehmbare Zumutung für die Anwohnerinnen …

weiterlesen
4. Juli 2017

„Fahrpreisbremse“ der CDU wird Wirklichkeit – Moderater Anstieg der HVV-Preise ist wichtig im Kampf gegen die „Staustadt Hamburg“

Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) hat angekündigt, eine Anhebung der eigenen Ticketpreise um durchschnittlich 1,2 Prozent bei den zuständigen Landesregierungen zu beantragen. Die CDU begrüßt diese moderate Anhebung und fordert den rot-grünen Senat auf, dem HVV-Vorschlag zu folgen. So läge die jährliche Tarifanpassung voraussichtlich erstmalig in der Regierungszeit von Olaf Scholz unter der Inflationsrate. Die von der CDU bereits 2015 geforderte „Fahrpreisbremse“ (Drs. 21/1034) würde damit endlich greifen. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Unsere Fahrpreisbremse wird endlich Wirklichkeit. Opposition wirkt. Noch vor zwei Jahren hat die ´Regenbogenkoalition´ aus …

weiterlesen
3. Juli 2017

Bus- und Bahnfahren in Hamburg muss sicherer werden – Rot-Grün muss Videoüberwachung an Bahnhofsvorplätzen ausbauen

Hamburgs Polizei muss immer öfter zu Einsätzen an Bahnhöfen und Bushaltestellen ausrücken. Das ist eines der Ergebnisse der Senatsantwort auf eine aktuelle Anfrage der CDU. Demnach ist von 2015 auf 2016 die Zahl der Polizeieinsätze an den Bahnhöfen in Hamburg um 2,5 Prozent auf 9.694 und an den Busbahnhöfen (ZOB) um 3,1 Prozent auf 1.693 gestiegen. Zu diesen 11.387 Polizeieinsätzen an den Bahnhöfen und ZOB kamen im vergangenen Jahr noch 8.814 Rettungswageneinsätze hinzu. Zugleich ist herausgekommen, dass insbesondere die HOCHBAHN und die Deutsche Bahn (DB) ihr Sicherheitspersonal seit 2011 nicht …

weiterlesen
29. Juni 2017

Der Hauptbahnhof ist kein Provinzbahnhof – Parkplatzvernichtung ist mobilitätsfeindlich und Sinnbild rot-grüner Verkehrserziehung

Der Hachmannplatz an der Ostseite des Hamburger Hauptbahnhofs soll massiv umgestaltet werden. Laut den vom zuständigen SPD-Bezirksamtsleiter vorgestellten Plänen sollen von den dort derzeit bestehenden 106 Pkw-Stellplätzen 50 wegfallen. Aus Sicht der CDU findet die gnadenlose Anti-Autofahrer-Politik durch Rot-Grün hier ihre traurige Fortsetzung. Denn seit 2011 wurden in Hamburg über 2.000 öffentliche Pkw-Stellplätze ausradiert. Im gleichen Zeitraum ist die Zahl der in Hamburg gemeldeten Pkw allerdings um fast 50.000 gestiegen. Dass Rot-Grün bei seiner Verkehrserziehung nicht einmal vor dem Hauptbahnhof Halt macht, ist mehr als bedenklich. Dieser ist mit über …

weiterlesen
28. Juni 2017

Veranstaltungshinweis: Besuch der Hamburgischen Bürgerschaft

Am Mittwoch, den 12. Juli 2017 sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen die Hamburgische Bürgerschaft zu besuchen. Nach einem kurzen Einführungsfilm in die Arbeit der Hamburgischen Bürgerschaft, besteht die Möglichkeit mit dem Alstertaler CDU-Abgeordneten Dennis Thering ins Gespräch zu kommen. Anschließend kann die Bürgerschaftssitzung live von der Besuchertribüne aus verfolgt werden. Treffpunkt ist um 12:15 Uhr in der Lobby des Rathauses. Für die Teilnahme an dem Bürgerschaftsbesuch ist eine Anmeldung unter 0174/9570266 oder per E-Mail an info@dennis-thering.de erforderlich.

weiterlesen