In Kürze werden die 10 vorläufig ausgewiesenen Überschwemmungsgebiete (ÜSG) in Hamburg festgesetzt. Unter den Überschwemmungsgebieten befindet sich auch die Berner Au in Sasel und in Farmsen/Berne. Die dort betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner kritisieren die Festsetzung und fürchten einen weiteren Wertverlust ihrer Grundstücke und Immobilien.

Dazu erklärt Dennis Thering, CDU-Wahlkreisabgeordneter für das Alstertal und die Walddörfer:

„Ich unterstütze weiterhin den Protest der betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner. Denn durch die Festsetzung entstehen weitere erhebliche Nutzungseinschränkungen, die eine Entwertung der Grundstücke zufolge haben wird. Das ist eine nicht hinnehmbare Zumutung für die Anwohnerinnen und Anwohner. Hier müssen sich SPD und GRÜNE endlich bewegen und auf die Kritik und auf die Vorschläge der betroffenen Bürgerinnen und Bürger eingehen. Anstatt der Ausweisung eines ÜSGs, sollte der Senat lieber für eine funktionierende Regenentwässerung sorgen.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>