REDEN IN DER HAMBURGISCHEN BÜRGERSCHAFT

Rot-grünes Hickhack bei der HVV-Preiserhöhung, Versprechen gebrochen bei der Schüler- und Azubikarte – ist das der neue „Hamburg-Takt“? I
Rot-grünes Hickhack bei der HVV-Preiserhöhung, Versprechen gebrochen bei der Schüler- und Azubikarte – ist das der neue „Hamburg-Takt“? II
Auch Hamburgs Feuerwehr steht im Stau: Baustellen endlich wirksam koordinieren
Verkehrsbelastung reduzieren: Auch Hamburgs Feuerwehr steht im Stau

Aktuelles

18. Oktober 2019

HADAG-Fähren ausbauen – Hamburgs Wasserwege für den Nahverkehr besser nutzen

Zu der Berichterstattung über die überfüllten HADAG-Fähren, insbesondere auf der zu den Hauptverkehrszeiten für den Pendlerverkehr bedeutsamen Linie 62, erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Busse, Bahnen und nun auch noch unsere Fähren – so kann es mit den ständig überfüllten Transportmitteln in Hamburg nicht weitergehen. Die Anzahl der „Besetztmeldungen“ der Hamburger HADAG-Fähren zeigt wieder mal deutlich, dass der rot-grüne Senat in Sachen Mobilität komplett überfordert ist! Es ist erfreulich, dass so viele Hamburger und auch Touristen die Angebote des HVV nutzen, dem muss dann aber auch beim Ausbau …

weiterlesen
16. Oktober 2019

„Radentscheid Hamburg“ zur Grundlage für sicheres Radfahren machen

Zu dem Zustandekommen der Volksinitiative „Radentscheid Hamburg – Sicheres Radfahren für alle, überall in Hamburg“ erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Ich gratuliere den Initiatoren zum erfolgreichen Zustandekommen der Volksinitiative. Auch wenn wir inhaltlich nicht mit allen Punkten übereinstimmen, ist es gut und richtig, dass sich so viele Menschen Gedanken über mehr Sicherheit im Hamburger Straßenverkehr machen. Einige Punkte, wie sichere und geschützte Radwege an Hauptverkehrsstraßen, predigen wir als CDU-Fraktion seit Jahren, auch und gerade gegenüber den Grünen, die lieber einfach nur Radfahrstreifen auf die Fahrbahn pinseln. Für den …

weiterlesen
24. September 2019

Neue Baustellenkoordinatoren sind ein Anfang, weitere Maßnahmen müssen folgen

Zu der heutigen Präsentation der neuen Baustellen-Koordinatoren erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Die bisher mangelnde Baustellenkoordinierung des rot-grünen Senats ist eines der größten Ärgernisse der Hamburger Verkehrspolitik. Sie ist ursächlich für viele Staus in unserer Stadt und sorgt für einen hohen volkswirtschaftlichen Schaden, für unnötige Umweltbelastungen, kostet wertvolle Lebenszeit und ist Gift für die Verkehrssicherheit. Es ist richtig und wichtig, dass in den Erhalt unserer Verkehrsinfrastruktur investiert wird. Die zahlreichen Baustellen müssen dann aber auch gut koordiniert und zügig abgearbeitet werden. Dafür sind die lange überfälligen neuen Koordinatoren …

weiterlesen
23. September 2019

Parken in Wohnstraßen muss kostenlos bleiben – grüne Gängelung der Autofahrer stoppen

Zu dem Vorschlag der Grünen, jeden Parkplatz in Hamburg kostenpflichtig zu machen, erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Die Grünen setzen offenbar weiter auf Gängelung der Autofahrer. Bereits heute sind doch die meisten Parkplätze in der City werktags kostenpflichtig. Gleichzeit sind seit der Regierungsübernahme der SPD bereits über 2.000 öffentliche Parkplätze weggefallen. Jetzt auch noch eine Kostenpflicht für alle öffentlichen Parkplätze in jeder Hamburger Wohnstraße und an jedem Straßenrand einzuführen, ist völlig absurd und schießt mal wieder weit übers Ziel hinaus. Statt auf Verbote und Strafgebühren zu setzen, müssen …

weiterlesen
17. September 2019

Anstieg der Fahrradunfälle besorgniserregend – Verkehrssicherheit muss immer vorgehen

Wie aus einer Anfrage an den Senat hervorgeht, ist die Zahl der Fahrradunfälle im ersten Halbjahr 2019 angestiegen. Insbesondere Fahrradunfälle auf der Fahrbahn haben um 43 Prozent zugenommen. Dazu erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Der erneute Anstieg bei den Fahrradunfällen ist besorgniserregend und zeigt, dass es sowohl bei der Herstellung sicherer Radinfrastruktur als auch bei der Kontrolle von Verkehrsverstößen noch erheblichen Handlungsbedarf gibt. Aus Sicht der CDU muss die Verkehrssicherheit bei allen Planungen oberste Priorität haben und zumindest scheinen nicht alle Neubauten der neusten Zeit dieses Ziel konsequent …

weiterlesen

MEHR ERFAHREN

Wir benutzen Cookies, um die Nutzer­freund­lich­keit der Web­seite zu verbessen. Mit der Nutzung der Web­seite erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Cookies verwenden.