Zur Schließung des LPT-Tierversuchslabors in Mienenbüttel erklärt Dennis Thering, tierschutzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Ich begrüße die Schließung des Tierversuchslabors in Niedersachsen. Diese muss jedoch heute und nicht erst morgen erfolgen, damit dem dortigen unsäglichen Treiben ein sofortiges Ende gesetzt wird. Ich erwarte, dass die Behörden in Hamburg solche Vorfälle auch in der Hansestadt aufdecken, wenn sie vorkommen. Dazu sind die Kontrollen von Tierversuchslaboren in Hamburg aber viel zu gering, sie tendieren lediglich Richtung gesetzliches Mindestmaß. Der Vorfall in Niedersachsen hat gezeigt, dass das nicht ausreicht. Das Kontrollintervall, das heute drei Jahre beträgt, muss endlich auf ein Jahr gesenkt werden. Die personell-fachliche Besetzung der einzelnen Tierversuchslabore muss stets gewährleistet und auch nach Erlaubniserteilung in regelmäßigen Kontrollen seitens des rot-grüne Senat überprüft werden. Dazu werden wir zeitnah einen CDU-Plan vorlegen.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>