Zum Urteil des Hanseatisches Oberverwaltungsgerichts, dass der Bebauungsplan Wohldorf-Ohlstedt 13 unwirksam sei, erklärt Dennis Thering, CDU-Bürgerschaftsabgeordneter aus dem Alstertal und den Walddörfern: 

„Ich gratuliere den Ohlstedter Bürgerinnen und Bürgern zu ihrem erfolgreichen Einsatz für die wertvollen Flächen am Naturschutzgebiet Wohldorfer Wald. Das Gericht hat die Eignung der betroffenen Flächen für den Wohnungsbau prinzipiell in Frage gestellt. Da die massiven Eingriffe in die Lebensstätten geschützter Arten in keinem Verhältnis zu der geplanten Be-bauung stünden. Damit steht noch einmal schwarz auf weiß fest: Rot-Grün hat bei der Be-bauung von naturnahen Wiesen und besonders schützenswerten Flächen Maß und Mitte ver-loren. Für die Natur, den Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie die Naherholung spielt der Wohldorfer Wald und Umgebung eine besondere Rolle. Es ist traurig, dass SPD und vor allem die Grünen erst vom Gericht gestoppt werden müssen. Ich fordere die Regierungsfrak-tionen auf, ihre Auseinandersetzung mit den Ohlstedterinnen und Ohlstedtern zu beenden und die Bebauung der Feldmark endgültig zu den Akten zu legen.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>