Dennis Thering ist als stellv. Vorsitzender der CDU Bürgerschaftsfraktion als Fachsprecher nun auch für den Bereich Verkehr zuständig. Nach dem Ende der Koalitionsverhandlungen von Rot/Grün ist es Zeit für eine erste Einschätzung der Ergebnisse. Und diese fällt leider katastrophal aus und wird Hamburg in den nächsten Jahren vor noch größere Probleme stellen als in den letzten Jahren ohnehin schon.

Hamburg ist unter dem SPD-Senat zu Deutschlands Stau-Metropole Nr.1 geworden (TomTom Verkehrsindex 2014, Ranking der Städte ab 800.000 Einwohnern). Mittlerweile müssen Autofahrer in Hamburg für jede Stunde Fahrtzeit etwa 19 Minuten im Stau einplanen (15 Prozent mehr als 2013). Die Warenwirtschaftsverkehre drohen zudem zum Erliegen zu kommen.

Der gerade ausgehandelte Koalitionsvertrag zeigt eines sehr deutlich: Rot-Grün hat keine Antwort auf den drohenden Verkehrskollaps. Am unsinnigen Busbeschleunigungsprogramm wird weiterhin festgehalten und der Ausbau des schienengebundenen öffentlichen Nahverkehrs auf die Zeit nach 2020 verschoben. Statt auf innovative Verkehrskonzepte, setzt Rot-Grün auf Verkehrsideologien und nimmt damit noch mehr Staus auf den ohnehin chronisch überlasteten Verkehrsachsen in Kauf.

„Hamburg darf keine Zeit mehr verlieren und muss jetzt gezielt Maßnahmen auf den Weg bringen, die allen Verkehrsteilnehmern zugutekommen. Durch eine bessere Koordination der Baustellen und die Nutzung intelligenter Verkehrstechnik (Verkehrstelematik) können parallele Baustellen vermieden, der Verkehr viel effizienter gesteuert und so Staus auf Hamburgs Straßen frühzeitig verhindert werden. Die kontraproduktiven P+R -Gebühren müssen sofort zurückgenommen werden. Auch ideologische Reduzierungen von Fahrspuren, wie sie jetzt an der Alten Landstraße im Alstertal beginnen, sind völlig fehl am Platz. Wir brauchen eine ausgewogene, vernünftige Verkehrspolitik, die alle Verkehrsteilnehmer als gleichwertig ansieht und Verkehrspolitik nicht immer zu Lasten der Autofahrer macht“, so Dennis Thering.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>