Zu dem Zustandekommen der Volksinitiative „Radentscheid Hamburg – Sicheres Radfahren für alle, überall in Hamburg“ erklärt Dennis Thering, verkehrspolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Ich gratuliere den Initiatoren zum erfolgreichen Zustandekommen der Volksinitiative. Auch wenn wir inhaltlich nicht mit allen Punkten übereinstimmen, ist es gut und richtig, dass sich so viele Menschen Gedanken über mehr Sicherheit im Hamburger Straßenverkehr machen. Einige Punkte, wie sichere und geschützte Radwege an Hauptverkehrsstraßen, predigen wir als CDU-Fraktion seit Jahren, auch und gerade gegenüber den Grünen, die lieber einfach nur Radfahrstreifen auf die Fahrbahn pinseln. Für den rot-grünen Senat selbst ist diese Volksinitiative ein Denkzettel, stellt doch der Radverkehr angeblich ein Prestigeprojekt für diesen Senat dar. Offenbar ist das bisher für viele Hamburgerinnen und Hamburger wenig überzeugend. Für uns ist klar: Die Sicherheit muss oberste Priorität auf Hamburgs Straßen haben. Ich freue mich auf die weitere Diskussion mit der Initiative und in der Bürgerschaft für mehr Verkehrssicherheit. Wir wollen Hamburg zur verkehrssichersten Großstadt Deutschlands machen.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>