Die SPD bricht eines ihrer Wahlversprechen. SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Dressel hatte im Wahlkampf noch angekündigt, sich für den Brückenbau am S-Bahnhof Poppenbüttel einzusetzen, jedoch wird es zu weiteren Verzögerungen beim Bau kommen und mit einer Fertigstellung wird erst im Frühsommer 2013 gerechnet, so der SPD-Senat.

Noch vor wenigen Monaten antwortet der Senat auf eine Schriftliche Kleine Anfrage (SKA) des Abgeordneten Dennis Thering, dass die Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Poppenbüttel Ende 2012 fertig gestellt werden soll (Drs. 20/132). Heute antwortet der Senat auf eine weitere Anfrage, dass die endgültige Fertigstellung erst im Frühsommer 2013 erreicht wird (Drs 20/1755).

Geheimplan S-Bahnhof Poppenbüttel?

Dazu, Dennis Thering, Mitglied der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft und Wahlkreisabgeordneter aus dem Alstertal:

“Der Sinneswandel des Senats ist schon erstaunlich. Es wurde deutlich, dass die nächste Verzögerung bereits einkalkuliert ist. Damit ist das zentrale Versprechen des SPD-Fraktionsvorsitzenden Andreas Dressel gebrochen, der noch im Wahlkampf angekündigt hatte, sich persönlich für die Weiterführung der Brücke einzusetzen. Es kann nicht sein, dass die SPD im Alstertal zu Diskussionsrunden zu diesem Thema einlädt, aber in der Sache kein Stück vorankommt. Man sollte nicht versuchen, die Bürgerinnen und Bürger an der Nase herumzuführen. Das Thema ist von großer Bedeutung und reiner Showcharakter hier fehl am Platz.”

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>