Der Spiel- und Trainingsbetrieb auf der Sportanlage des TSC Wellingsbüttel ist noch immer nicht freigegeben. Dennis Thering hat nun bereits mit zwei Anfragen nach den Gründen gefragt und den Druck auf den Senat deutlich erhöht. Dabei hat sich gezeigt, dass das Bezirksamt Wandsbek das Lärmgutachten schlichtweg immer noch nicht fertiggestellt hat, obwohl die Lärmschutzwand schon seit März dieses Jahres dort steht.  Die CDU Fraktion im Regionalausschuss Alstertal hat deshalb in enger Abstimmung mit Dennis Thering dazu umgehend einen Antrag gestellt.

Der Antrag der CDU Fraktion wurde in den Fachausschuss für Sport der Bezirkversammlung Wandsbek überwiesen und dort in geänderter Form beschlossen. Die Verwaltung wurde dringend aufgefordert, endlich das Lärmgutachten fertigzustellen und sich mit den Verantwortlichen des TSC Wellingsbüttel zusammenzusetzen, um sich über den Spiel- und Trainingsbetrieb zu einigen.

Dennis Thering erhöht den Druck auf die Verwaltung und den Senat weiter: „Es kann nicht sein, dass das Lärmgutachten immer noch nicht fertiggestellt wurde. Ich fordere die Verwaltung auf, dringend das Lärmgutachten abzuschließen und sich dann umgehend mit den Verantwortlichen des TSC Wellingsbüttel zusammenzusetzen. Der Spiel- und Trainingsbetrieb muss schnellstmöglich wieder vollständig hergestellt werden. Es kann nicht sein, dass weiterhin die 33 Fußballmannschaften des TSC Wellingsbüttel unter diesem Schildbürgerstreich leiden. Es ist eine riesige Lärmschutzwand für sagenhafte 340.00 Euro errichtet worden. Dadurch ist die überschaubare Zahl der Anwohner bestens vor Lärmemissionen geschützt.

Es ist doch niemandem zu erklären, dass 340.000 Euro an Steuergeldern für eine Lärmschutzwand ausgegeben werden ohne dass hinter der Spiel- und Trainingsbetrieb sichergestellt ist. Die Vernunft muss zurückkehren und die Sportanlage wieder freigegeben werden.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>