Als Zentrum einer Metropolregion mit über 5 Millionen Einwohnern und Tourismusmetropole von internationalem Rang ist Hamburg in besonderer Weise auf einen kundenfreundlichen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) angewiesen. Das mitunter aufwendige Bezahlen der Fahrkarten kostet jedoch vielen Kunden unnötig viel Zeit und Nerven. Mit einem Antrag (Drs. 21/4246) hat sich die CDU deshalb in der Bürgerschaft dafür eingesetzt, auch bei den Fahrkartenautomaten der Hochbahn Kartenzahlung zu ermöglichen und die kontaktlose Ticketbezahlung mit dem Smartphone in einem Modellprojekt zu erproben.

Dazu erklärt Dennis Thering, CDU Bürgerschaftsabgeordneter aus dem Alstertal und den Walddörfern und verkehrspolitischer Sprecher der CDU Bürgerschaftsfraktion:

„An keinem einzigen der 377 von der Hochbahn betriebenen Fahrkartenautomaten können Kunden mit EC-Karte bzw. Girocard bezahlen. Dies ist unzeitgemäß und muss sich ändern. Zahlreiche Städte wie Berlin, München, Köln, Stuttgart, Nürnberg, Hannover, Essen und Dresden machen vor, wie moderner Kundenservice beim Ticketkauf geht. Auch bei der S-Bahn, der AKN und dem Metronom ist Kartenzahlung an den Automaten längst möglich. Weil bis 2018 alle HOCHBAHN-Fahrkartenautomaten das Ende ihrer Einsatzdauer erreichen und eh ausgetauscht werden müssen, besteht die einmalige Möglichkeit, die Bezahlmöglichkeiten kundenfreundlich zu machen ohne dass teure Nachrüstungen notwendig sind. Als Tourismusmagnet in Europa, sollte Hamburg die Nutzung moderner Bezahltechnologien für seine Gäste ermöglichen. Die sogenannte NFC-Technologie ermöglicht das kontaktlose Bezahlen mit dem eigenen Smartphone und kommt in Hamburg bereits in vielen Institutionen zum Einsatz. Wir fordern, dass in einem Modellprojekt in der Innenstadt durch Partnerunternehmen erprobt wird, wie kontaktloses Bezahlen auch im Verkehrsbereich ermöglicht werden kann. Insbesondere Spontan- sowie Gelegenheitskunden und vor allem Touristen stünde dann endlich eine flexible, niedrigschwellige Bezahlmöglichkeit zur Verfügung.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>