Schlaglöcher, Baustellen und Stau: Die rot/grüne Verkehrspolitik im Bezirk Wandsbek sorgt immer wieder für Diskussionen. Das unsinnige Busbeschleunigungsprogramm des SPD Senats soll nun ebenfalls in den Bezirk Wandsbek kommen und ruft schon jetzt vielerorts Widerstände hervor.

Als Vorsitzender der CDU Alstertal hat Dennis Thering alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, mit dem Alstertaler Verkehrsexperten und Bezirksabgeordneten Heinz Seier sowie dem Spitzenkandidaten für die Bezirksversammlung Wandsbek im Wahlkreis Wellingsbüttel/Sasel Sören Niehaus (Fachgebiet Wirtschaft) und dem Spitzenkandidaten für die Bezirksversammlung Wandsbek im Wahlkreis Poppenbüttel/Hummelsbüttel Philipp Buse (Fachgebiet Bau) über bessere Lösungen für eine moderne Infrastruktur und zeitsparende Mobilität zu diskutieren.

Am Montag, den 24. März 2014 kamen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ins Forum Sasel. Dennis Thering, der die Veranstaltung anmoderierte und die Diskussion geleitet hat, war beeindruckt, wie sehr die Alstertalerinnen und Alstertaler sich mit dem Thema Verkehrspolitik beschäftigen: „ Die Alstertalerinnen und Alstertaler interessiert das Thema Verkehr ganz besonders. Die Diskussion hat gezeigt, dass die Versäumnisse des SPD Senats und des SPD Bezirksamtes in Wandsbek enorm sind. Die marode Infrastruktur wird allerorten kritisiert und sorgt für Verkehrsgefährdungen. Ich setze mich dafür ein, dass die CDU am 25. Mai bei den Bezirksversammlungswahlen in Wandsbek wieder deutlich gestärkt wird. Nur mit einer starken CDU ist eine vernünftige Verkehrspolitik umsetzbar.“

Dennis Thering, Silke Bertram, Philip Buse, Marcel Garbusinski, Sören Niehaus und Heinz Seier

Dennis Thering, Silke Bertram, Philip Buse, Marcel Garbusinski, Sören Niehaus und Heinz Seier

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>