Am 15. März 2014 ist Weltverbrauchertag. An diesem Tag soll an die besonders wichtigen Verbraucherrechte erinnert werden und das ganze Thema Verbrauchschutz in den Fokus rücken. Der Schwerpunkt in diesem Jahr liegt auf Verbraucherrechten in der digitalen Welt. Immer wieder sind die Verbraucherinnen und Verbraucher von Datenklau und windigen Geschäftsmodellen in der digitalen Welt bedroht.

Aber auch die klassischen Verbraucherschutzthemen wie Lebensmittel- und Produktsicherheit stehen immer wieder im Mittelpunkt des Weltverbrauchertags und gehören verstärkt in den Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung. Die Verbraucherinnen und Verbraucher haben das Recht auf sichere und gesunde Güter und die Politik im 21. Jahrhundert muss den Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher in den Mittelpunkt rücken.

Dennis Thering mahnt am Weltverbrauchertag: „Immer wieder werden wir durch Lebensmittelskandale wie Gammelfleisch aufgeschreckt oder sind von betrügerischen Methoden wie der Falschetikettierung von Lasagne betroffen. Gleichzeitig hat jeder Interesse an unseren persönlichen Daten und diese wirksam zu schützen wird immer schwieriger.
Ich werde mich in meiner parlamentarischen Arbeit weiterhin dafür stark machen, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher einen hohen Stellenwert im täglichen politischen Handeln genießen. Der Hamburger Senat muss sich deutlich mehr anstrengen, um die notwendige Transparenz zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher herzustellen und beispielsweise durch mehr Lebensmittelkontrolleure die Gesundheit der Menschen sicherzustellen und vor Betrug zu schützen.“

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>